Betriebsprüfer klingeln alle fünf Jahre – Finanzamt führt geschlossene Fonds wie Großbetriebe – steuertransparent wie kaum eine andere Anlage

Betriebsprüfer klingeln alle fünf Jahre - Finanzamt führt geschlossene Fonds wie Großbetriebe - steuertransparent wie kaum eine andere Anlage

So lautet die Überschrift eines interessanten Artikels von Steuer-Fachjournalist Robert Kracht aus „Der Fonds Brief“ – Nr. 191.

„Mit dabei waren geschlossene Fonds, sie erhielten durchschnittlich alle 4,6 Jahre Besuch von der Betriebsprüfung und können grundsätzlich davon ausgehen, dass alle Jahre der Fondslaufzeit unter die Lupe genommen werden.“ schreibt Robert Kracht in seinem Bericht.

Weiterhin schreibt der Journalist, dass geschlossene Fonds dem laufenden Besuch von Finanzbeamten unterliegen, „…da sie über eine Sonderregelung als Großbetrieb eingestuft sind und genauso regelmäßig geprüft werden wie große Konzerne.“ weiter heißt es „Das bedeutet in der Praxis, dass für alle Geschäftsjahre Buchhaltung und Belege durchgekämmt werden,…“

Robert Kracht kommt zu dem Schluss „…Fonds können mit einer lückenlosen Prüfung von der Startphase bis zur Liquidation rechnen. Daher ist kaum eine andere Anlageklasse so steuertransparent wie geschlossene Fonds.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.