Artikel Klartext Bund der Steuerzahler zum Thema Denkmalimmobilien

Artikel Klartext Bund der Steuerzahler zum Thema Denkmalimmobilien

 

Artikel Klartext Oktober 2014
Download als PDF

„Die Denkmäler der Kunst, der Geschichte und der Natur sowie die Landschaft genießen den Schutz und die Pflege des Staates.“ (Weimarer Verfassung vom 11. August 1919)

Wann ist eine Immobilie ein Denkmal?
Eine Denkmalimmobilie ist ein Objekt, das zumeist aufgrund seiner baulichen historischen Bedeutung als besonders schützenswert eingestuft wird. Alle Maßnahmen, die die Denkmalimmobilie wieder instand setzen, weisen daher eine besondere Förderung auf. Diese wird allerdings nur dann und in dem Umfange gewährt, wie es nach Art und Umfang zur Erhaltung des Gebäudes als Denkmalimmobilie oder zu seiner sinnvollen Nutzung erforderlich ist. Dabei wird im Gesetz (die gesetzliche Grundlage hierfür findet sich in den § 7h/i sowie § 10f EStG) definiert, dass eine sinnvolle Nutzung nur anzunehmen ist, wenn das Gebäude in der Weise genutzt wird, dass die Erhaltung der schützenswerten Substanz des Gebäudes auf die Dauer gewährleistet ist. Ein historisches Baudenkmal muss also quasi per Gesetz auf Langlebigkeit hin saniert werden.

Die von uns vertriebenen Denkmalschutzimmobilien erfüllen diese Kriterien, so dass die Sanierungskosten (entspricht bis zu 90 % der Anschaffungskosten) komplett steuerlich absetzbar sind.

Die Abschreibung im Detail:

• 8 Jahre x 9 % des Sanierungsaufwandes
• 4 Jahre x 7 % des Sanierungsaufwandes
• 40 Jahre x 2,5 % der Altbausubstanz

Die politisch gewollten steuerlichen Regelungen führen dazu dass ein Investor bis zu 45 % des Kaufpreises in Form von Steuererstattungen vom Finanzamt zurückerstattet bekommt.

Entscheidend für die erfolgreiche Investition in eine denkmalgeschützte Immobilie sind die Lage des Objektes, die erstklassige Vermietbarkeit sowie das Wertsteigerungspotential. Dass der Verkauf der Immobilie nach 10 Jahren steuerfrei ist, macht diese Form der Kapitalanlage besonders interessant. Für Kapitalanleger bieten wir den kompletten Service der Miet- und Hausverwaltung.

Denkmalschutz hat das Ziel, Denkmale als historische Kulturgüter und Zeitzeugen vergangener Epochen dauerhaft zu erhalten. Der Denkmalschutz als hoheitliche Aufgabe des Staates verfolgt das Ziel, möglichst alle Baudenkmale dauerhaft zu erhalten, und zwar – so weit wie möglich – in ihrer ursprünglichen Form. Damit wird gewährleistet, dass der ursprüngliche Charme auch nach der Sanierung einer Denkmalimmobilie erhalten bleibt.
Denkmalimmobilien sind deshalb staatlich und gesellschaftlich gewünscht und werden daher unter einen besonderen Schutz gestellt, damit sie dauerhaft erhalten bleiben.

Aktuell haben wir ein Projekt in Gern bei Eggenfelden im Herzen von Niederbayern.

Die entsprechenden Unterlagen können Sie über das Kontaktformular oder telefonisch unter 0800-1389011 bei uns anfordern.

 

Traditionswirtshaus Oberwirt in Gern – Exposé
Download als PDF

 

Angebotsbroschüre Immobilien
Download als PDF

Impressionen Wohnungsabnahme Binz – Prora – Rügen 29.07.2016:

Impressionen der verkauften und aktuellen Objekte: