Immobilien-Beteiligungen

ImmoChance Deutschland 11 Renovation Plus

Primus Valor bietet mit dem aktuellen Fonds ImmoChance Deutschland 11 Renovation Plus das elfte Investment in Wohnimmobilien in Deutschland. Die Vorläuferfonds zeigten eine sehr positive Entwicklung. Zudem leistet Bestandsoptimierung der Immobilien einen Beitrag zum Substanzerhalt und zur klimaoptimierten Verbesserung der Immobilien.

FAKTEN

  • Eine Fondslösung verringert den eigenen Arbeitsaufwand und ermöglicht bessere Kaufpreise
  • Studien erwarten ein Wachstum um über 2,5 Millionen Menschen bis 2030
  • Wohnraum ist bereits jetzt sehr knapp und die Nachfrage wird weiter steigen
  • Der aktuelle Fonds hat bereits über 1.000 Wohnungen verteilt auf 25 Städte erworben, teils über 30 Prozent unter Marktpreis
  • Ein klarer Fokus auf energetische Sanierungen und Optimierung der Immobilien leistet einen Beitrag zur Energieeinsparung und ermöglicht eine zusätzliche positive Wertentwicklung
  • Attraktive jährliche Auszahlungen plus Wertzuwächse der Immobilien lassen Renditen von über 5 Prozent pro Jahr erwarten
  • Wohnimmobilien sind historisch als Sachwert auch in Inflationszeiten erfolgreich
  • Wohnimmobilien sind weitgehend unabhängig von der Konjunkturentwicklung

Im August blieb die Inflationsrate in Deutschland nur noch knapp unter 8 Prozent. Für den Herbst prognostiziert die Deutsche Bundesbank sogar „eine Größenordnung von 10 Prozent“.

Was soll man als Anleger in dieser Situation tun?

So emotional nachvollziehbar es angesichts starker Inflationsraten und Unsicherheiten über die Zukunft erscheinen mag, ein Übermaß an Liquidität ist derzeit eher schädlich. Bei Inflationsraten der letzten Jahre von im Mittel unter 2 Prozent brauchte es 5 Jahre, damit der reale Wert um 1/10 reduziert wurde und aus 100.000 Euro Liquidität nur noch eine Kaufkraft von 90.000 Euro geworden war. Dieser Effekt tritt jetzt binnen Jahresfrist ein und erfordert daher entschiedenes Handeln.

„Nichthandeln war noch nie so teuer, wie derzeit!“

Gesucht sind derzeit vor allem Investitionen, die eine planmäßige Rendite und Wertentwicklung erwarten lassen und den Schwankungen an den Kapitalmärkten möglichst wenig unterworfen sind.

Auch wenn es immer wieder Berichte über ein Ende der Chancen am Wohnimmobilienmarkt gibt, sehen wir diesen Bereich weiterhin als besonders geeignet, um mittelfristig einen Realwerterhalt zu erzielen. Zudem bieten gut vermietete Wohnungen eine erhöhte Planungssicherheit und ermöglichen attraktive reale Renditen, also nach Abzug der mittelfristigen Inflationsraten. Dies zeigen Untersuchungen der Ergebnisse seit 1970 sehr klar.

Besondere Vorteile von Wohnimmobilien liegen in der hohen realen Nachfrage begründet und in stabilen und bei Inflation weiter ansteigenden Mieterträgen. Damit eignen sich Wohnimmobilien hervorragend als sicheres Basisinvestment. Schwankungsarm und inflationssicher.