asuco ZweitmarktZins 05-2017

asuco ZweitmarktZins 05-2017

Der Zweitmarkt machts möglich

Quelle: ECE

  • Zins bis zu 5,5 % p.a. (jährliche Zahlung)
  • zusätzlicher Bonus bis zu 4,5 % p.a. (Partizipation am Wertzuwachs)
  • 10 Jahre Laufzeit

Der sogenannte Zweitmarkt bietet nach wie vor die Möglichkeit, zu äußerst attraktiven Preisen in Gewerbeimmobilien zu investieren. Kaufpreise deutlich unter dem Marktpreis für langfristig vermietete Immobilien mit bonitätsstarken Mietern in besten Lagen und Standorten schaffen die Grundlage für stabile laufende Einnahmen und Veräußerungsg

ewinne. Durch die ca. 20-jährige Expertise der asuco Fonds GmbH ist es möglich, aus der Vielzahl der existierenden geschlossenen Immobilienfonds die-jenigen zu selektieren, die wirtschaftlich betrachtet eine attraktive Perspektive bieten.

 

Sie als Anleger partizipieren vollständig über variable Zinsen und Zusatzzinsen an den Einnahmeüberschüssen sowie an dem Wertzuwachs der Zielinvestments, lediglich auf einen Maximalbetrag von 10 % p.a. gedeckelt. Mit dem asuco ZweitmarktZins beteiligen Sie sich an keinem Blindpool, da dieser bereits in über 202 Zielfonds mit mehr als 335 Immobilien zu einem durchschnittlichen Einkaufspreis von 53 % investiert ist!

 

Der Leistungsbilanz können Sie die Ausschüttungen der bisherigen asuco-Fonds entnehmen:

 

Fonds Auflage Kommanditkapital Ausschüttungen kumuliert Ausschüttungen
Soll Ist 2016 (Prognose)
asuco 1pro 2010 100,01 Mio. €¹ 42,00 % 48,62 % ≥ 7,25 %
asuco 2 2010 30,01 Mio. €¹ 34,00 % 38,92 % ≥ 6,00 %
asuco 3 2012 75,01 Mio. €¹ 22,00 % 23,53 % ≥ 6,00 %
asuco 4pro 2012 100,01 Mio. €¹ 25,00 % 31,09 % ≥ 7,00 %
asuco 5 2012 15,21 Mio. €¹ 21,25 % 23,03 % ≥ 6,00 %

1 zzgl. vereinbartem Agio

Quelle: asuco, Stand 22.09.2016

Die wesentlichen Beteiligungs-Informationen inklusive der Risikohinweise sind im Verkaufsprospekt, etwaigen Nachträgen sowie in den Anlegerinformationen enthalten. Eine Entscheidung über den Erwerb eines Anteils sollte somit erst nach Erhalt und Lektüre der Unterlagen erfolgen.

Hinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

 

 

ascuo ZweitmarktZins 05-2017 – Verkaufsprospekt
Download als PDF

 

 

ascuo ZweitmarktZins 05-2017 – Nachtrag Nr. 1
Download als PDF

 

 

ascuo ZweitmarktZins 05-2017 – Vermögensanlagen-Informationsblatt
Download als PDF

 

 

ascuo ZweitmarktZins 05-2017 – Exposé
Download als PDF

 

ascuo ZweitmarktZins 05-2017 – Produktblatt
Download als PDF

 

ascuo ZweitmarktZins 01-2016 – Jahresabschluss und Lagebericht des Emittenten zum 30.09.2016
Download als PDF

Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien 06

Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien 06

Habona Invest gilt als Spezialist im Bereich Einzelhandelsimmobilien und setzt mit dem Habona Einzelhandelsfonds 06 die Erfolgsgeschichte konsequent fort.

Im Fokus dieser Anlagen stehen neue Einzelhandelsimmobilien, die langfristig – meist 15 Jahre – an deutsche Lebensmitteleinzelhändler mit erstklassiger Bonität, wie zum Beispiel REWE (Penny), EDEKA (Netto), Lidl und Aldi vermietet sind. Da die Fonds nur eine Laufzeit von 5 Jahren haben und die Mietverträge somit weit über die Fondslaufzeit hinaus bestehen, ist dem Sicherheitsbedürfnis der Anleger in höchstem Maße Rechnung getragen.

Den Erfolg des einzigartigen Konzeptes bestätigen die bereits platzierten Vorgängerfonds von Habona Invest. Die Vollplatzierung der zuletzt aufgelegten Einzelhandelsfonds wurde zum Teil sogar nach Erhöhung des Zeichnungsvolumens vorzeitig erreicht.

klare Standort- und Objektkriterien
Der Habona Einzelhandelsfonds 06 wird ausschließlich in wirtschaftlich starken Regionen investieren. Klare Investitionskriterien gewährleisten eine hohe wirtschaftliche Qualität bei jeder Einzelinvestition:

  • ausschließlich Immobilien mit einem Lebensmitteleinzelhändler als Ankermieter
  • mindestens 75 % aller Immobilien Neubauten ab Fertigstellungsjahr 2012 oder ab 2012 sanierte Immobilienobjekte
  • gute etablierte oder progressiv wachstumsorientierte Lagen
  • Standorte mit hoher Nachhaltigkeit durch nicht beliebig duplizierbares Baurecht
  • Standortbewertung mit Hilfe von Konsumforschungsinstituten wie GfK-GeoMarketing u.a. nach Einzugsgebiet, Kaufkraft, Zentralitätskennziffer und nach günstiger Umsatz-Mietbelastung

 

hohe wirtschaftliche Anforderungen
Der Habona Einzelhandelsfonds 06 wird hauptsächlich in Objekte investieren, deren Hauptmietverträge deutlich über die geplante Fondslaufzeit von 5 Jahren hinauslaufen sollen und dadurch einen erfolgreichen Wiederverkauf ermöglichen. Eine hohe wirtschaftliche Planungssicherheit soll erreicht werden durch:
  • günstige Ankaufspreise möglichst unterhalb der Marktwerte der Immobilien
  • bonitätsstarke Hauptmieter aus dem Lebensmitteleinzelhandel
  • Laufzeit der Hauptmietverträge bei Ankauf bis zu 15 Jahre
  • indexierte Mietverträge, d.h. Infaltionsschutz durch Kopplung der Mieten an den Lebenshaltugnsindex
  • Ankaufsprüfung mit institutionellen Maßstäben inkl. rechtlicher, wirtschaftlicher und kaufmännischer Due Dilligence unter Einbindung externer experten

 

Wertschöpfung durch aktives Immobilien-Management
Das hauseigene Asset- und Property-Management von Habona Invest sorg für eine nachhaltige Objektauswahl im Rahmen des Ankaufsprozesses und für eine enge Objekt- und Mieterbetreuung während der Fondslaufzeit.
  • vorzeitige Mietvertragsverlängerungen schon während der Fondslaufzeit angestrebt
  • ausnutzen von Optimierungsmöglichkeiten bei der Flächenausnutzung in Abstimmung mit den Mietern

 

Verkauf nach 5 Jahren
Nach 5 Jahren haben die Mietverträge mit den bonitätsstarken Ankermietern noch mindestens 10 Jahre Restlaufzeit. Ein bereits etablierter Standort, Streuung auf mehrere Ankermieter und lange Restlaufzeiten der Mietverträge sind ausschlaggebende Argumente für Investoren aus dem institutionellen Bereich, wie Versicherungen und Pensionskassen. Die Verantwortlichen von Habona sind, auf Grund Ihrer früheren Tätigkeit, in diesem Bereich bestens vernetzt.

Die wesentlichen Beteiligungs-Informationen inklusive der Risikohinweise sind im Verkaufsprospekt, etwaigen Nachträgen sowie in den Anlegerinformationen enthalten. Eine Entscheidung über den Erwerb eines Anteils sollte somit erst nach Erhalt und Lektüre der Unterlagen erfolgen.

 

Hinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

 

 

Habona 06 – Prospekt
Download als PDF

 

 

Habona 06 – Kurzprospekt
Download als PDF

 

 

Habona 06 – Factsheet
Download als PDF

 

Habona 06 – wesentliche Anlegerinformationen
Download als PDF

 

ZBI Professional 11

ZBI Professional 11

Die ZBI Gruppe, ein Spezialist für deutsche Wohnimmobilien, wurde im Jahr 1997 durch den heutigen Mehrheitsaktionär und Aufsichtsratsvorsitzenden Peter Groner gegründet. Seit der Auflage des ersten Immobilienfonds für private Investoren im Jahr 2002 hat die ZBI Gruppe insgesamt 15 Beteiligungsgesellschaften (davon 11 aus der Produktlinie ZBI Professional) aufgelegt und einen Teil davon bereits planmäßig aufgelöst. Die Laufzeiten lagen zwischen 2,48 Jahren und 7,22 Jahren mit Renditen von 5,25 % bis 15,5 % p.a.!

1. Stabile Vermögensklasse Wohnimmobilien
Die Investition in deutsche Wohnimmobilien zeichnet sich durch verschiedene Vorteile aus, wie durch die Anlage in renditeorientierte Sachwerte, zuverlässige Mieterträge aufgrund von vielen Mieteinheiten, einen umsatzstarken Markt und nicht zuletzt dadurch, dass Wohnen ein Grundbedürfnis ist.

2. Ihr Partner, die ZBI Fondsmanagement AG
Ihren Anlegern bietet die ZBI Fondsmanagement AG gemeinsam mit anderen Unternehmen der ZBI Gruppe das komplette Spektrum der Immobiliendienstleistungen inklusive einer jahrelangen Erfahrung auf dem deutschen Wohnimmobilienmarkt. Die Regulierung des vormals „grauen Kapitalmarkts“ durch das KAGB leistet einen erheblichen Beitrag zum Anlegerschutz.

3. Breite Streuung
Der ZBI Professional 11 investiert in Wohnimmobilien in verschiedenen deutschen Metropolregionen und an ausgewählten Nebenstandorten. Durch eine breite Streuung der zu erwerbenden Anlageobjekte sollen bestehende Ausfallrisiken verringert und dadurch die Sicherheit und die Ertragschancen erhöht werden.

  • Prognostizierte Auszahlungen (vor Steuern) von jährlich 3 % p.a. (bis 31.12.2019) bis auf 5 % p. a. ansteigend (ab 01.01.2026)
  • Auffüllung der Kapitalkontenverzinsung bis auf 5 % p. a. (Hurdle Rate) ab 01.01.2019
  • Gesamtmittelrückfluss von 154,6 %, entspricht einem durchschnittlichen Ertrag vor Steuern von 5,3 % p. a. (linearer Wert, kein IRR ).
  • Überschussbeteiligung aus den die Zielrendite (Hurdle Rate) überschreitenden Gewinnen

4. Das „Kunde-zuerst-Prinzip“
Bevor die Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) nach dem Verkauf am Erfolg des Fonds partizipiert, müssen die vereinbarten Voraussetzungen erfüllt sein. Diese Regelung sorgt für Interessengleichheit von Anlegern und KVG.

5. Rückerstattung des Ausgabeaufschlags
Der Ausgabeaufschlag ist gewinnberechtigt, wird verzinst und im Rahmen der Liquidation des Fonds plangemäß zu 100 % zurückerstattet.

6. Stammanleger
Zufriedene Stammanleger der ZBI Fonds beteiligen sich immer wieder an weiteren. So liegt die Quote der Wiederanleger z. B. beim ZBI Professional 9 bei 62 % des gesamten Kommanditkapitals.

7. Gesamtertrag
Von den bisher elf aufgelegten ZBI Professional Fonds konnten bereits fünf wieder verkauft werden. Aktuell läuft der Verkaufsprozess des ZBI Professional 6, wie bereits bei allen vorherigen aufgelösten Fonds strebt ZBI an, den Anlegern ihre Einlage, den Ausgabeaufschlag und attraktive Gewinne auszuzahlen.

Die wesentlichen Beteiligungs-Informationen inklusive der Risikohinweise sind im Verkaufsprospekt, etwaigen Nachträgen sowie in den Anlegerinformationen enthalten. Eine Entscheidung über den Erwerb eines Anteils sollte somit erst nach Erhalt und Lektüre der Unterlagen erfolgen.

 

Hinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

 

ZBI 11 – Emissionsprospekt
Download als PDF

 

 

ZBI 11 – wesentliche Anlegerinformationen
Download als PDF

 

 

ZBI 11 – Kurzinformation
Download als PDF