Vermögensanlagen

TSO-DNL
Active Property II

Anlagestrategie

Mit der Vermögensanlage TSO-DNL Active Property II, LP investieren Anleger in Gewerbeimmobilien im Südosten der USA. Laut Anlagestrategie sollen Mehrheitsbeteiligungen an bestehenden und zukünftigen Tochterunternehmen gehalten werden. Die mit Eigenkapital ausgestatteten Tochterunternehmen investieren dieses Eigenkapital, abzüglich Kosten, in Objektgesellschaften, an denen sie mit Mehrheit beteiligt sind. Die Objektgesellschaften werden dieses Eigenkapital, abzüglich Kosten, in den Erwerbs und die Entwicklung bestehender und in den Bau neuer Gewerbeimmobilieninvestieren. Zum Zeitpunkt der Prosektaufstellung hält die Emittentin Mehrheitsbeteiligungen an den folgenden vier Tochterunternehmen: TSO Active Office, LP, TSO Active Retail, LP, TSO Active Logistics, LP und TSO Active Mixed Use, LP.

FAKTEN

  • Investition in Gewerbeimmobilien im Südosten der USA
  • geplante Ausschüttungen: vierteljährlich 2 % bzw. 8 % p.a.
  • Progn. Laufzeit: 11 Jahre bis zum 31.12.2028
  • Mindestanlagesumme: 15.000 US-Dollar

Ausschüttungsprognose:
Die Gesellschaft beabsichtigt laut Prognose vierteljährlich eine Ausschüttung in Höhe von zwei Prozent (d.h. insgesamt acht Prozent p.a.) auf den jeweiligen Saldo der Nettokapitaleinlage des Anlegers vorzunehmen („vorrangige Ausschüttungen“). Die vorrangigen Ausschüttungen werden aus dem von der Emittentin erzielten Netto-Cashflow geleistet. Die Nettokapitaleinlage ist die Kapitaleinlage des jeweiligen Anlegers abzüglich aller Ausschüttungen, mit Ausnahme des Frühzeichnerbonuses und der vorrangigen Ausschüttungen.

 

Der Erwerb dieser Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Vermögensanlagen

Asuco ZweitmarktZins 05-2017
Die Spezialisten am Immobilien Zweitmarkt

Der Zweitmarkt bietet nach wie vor die Chance, Immobilien unter deren nachhaltigem Markt-, bzw. Verkehrswert zu erwerben. Wer also erfolgreich am Zweitmarkt investieren möchte, muss deshalb alle zum Investitionszeitpunkt bewertungsrelevanten Daten richtig einschätzen können. Das Management von asuco hat seit über 25 Jahren bewiesen, dass sie Spezialisten auf dem Zweitmarkt sind. asuco prüft den kompletten Markt der Immobilienbeteiligungen und selektiert die vielversprechendsten Projekte.

FAKTEN

  • Sehr breite Streuung des Portfolios über verschiedene Nutzungsarten, Mieter und Standorte
  • Zinsen bis zu 5,5 % p.a., Zusatzzinsen bis zu 4,5 % p.a.
  • Rückzahlung von 100 % des Nominalbetrages zum Laufzeitende 30.09.2029 und somit nach 10 Jahren
  • Hohes Maß an Sicherheitsorientierung

Streuung in 372 Immobilien geben Ihrer Investition schon jetzt ein sicheres Fundament.

asuco setzt auf eine besonders breite Streuung und hat sich per 27.02.2019 an 237 Zielfonds mit 372 verschiedenen Immobilien in Deutschland beteiligt. Dazu zählen Einkaufscenter, Bürogebäude, Senioren- Pflegeheime, Hotels, Logistikzentren, etc. Der durchschnittliche Vermietungsstand liegt bei 98 %.

„Financial Advisors Award 2018“ für asuco, Fachjury kürt Produkte von asuco zum Sieger in der Kategorie „Vermögensanlagen“.

Die Serie ZweitmarktZins 05-2017 wurde aktuell mit dem begehrten Financial Advisors Award 2018 ausgezeichnet. Die Fachjury, bestehend aus zwei ausgewiesenen Experten aus den Bereichen Vertrieb und Analyse sowie der Chefredaktion des Magazins Cash., kürten die Vermögensanlage zum Sieger.

 

Der Erwerb dieser Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.